YANN EHRLACHER: ZUM ERSTEN MAL SEIT EWIGKEITEN WIEDER IN DER VERFOLGERPOSITION

2022-05-25T15:00:49+02:00Mai 25th, 2022|2022, WTCR Race of Germany 2022|

Das Ziel für Yann Ehrlacher für das Rennwochenende des FIA Tourenwagen-Weltcups (WTCR) in Deutschland auf der Nordschleife ist klar: Probleme vermeiden und viele Punkte holen.

Der Franzose begann seine Titelverteidigung mit einem vierten Platz in Rennen 1 auf dem Stadtkurs in Pau. Doch im zweiten Rennen musste er aufgrund eines Reifenproblems an die Box kommen, wodurch ihm viele Punkte durch die Lappen gegangen sind. Dadurch befindet er sich momentan nur auf Platz acht in der Fahrermeisterschaft, 31 Punkte hinter dem von Goodyear präsentierten #FollowTheLeader Néstor Girolami.

„Es ist sehr bitter, dass wir beim letzten Rennen in Frankreich so viele Punkte verloren haben. Darum ist es jetzt mein Ziel, so viele Punkte wie möglich zu holen und die Lücke nach vorne zu schließen“, sagte der Mann aus dem Team Cyan Racing Lynk & Co. „Ich war schon lange nicht mehr in der Verfolgerposition und bin bereit, alles reinzuwerfen. Auf dem Nürburgring Rennen zu fahren, zählt zu den verrücktesten Dingen, die man auf diesem Planeten tun kann. Hier 100 Prozent abzurufen ist unheimlich schwierig und es sagt einem unheimliche Angst ein, eine schnelle Runde zu fahren.“

Das Rennwochenende in Deutschland beginnt am Donnerstag dem 26. Mai mit dem ersten Freien Training um 14:30 Uhr.