YVAN MULLER IST ZUM ERSTEN MAL SEIT 15 JAHREN NICHT IN DEN TOP 3!

2021-12-11T06:00:10+01:00Dezember 11th, 2021|2021, WTCR VTB Race of Russia 2021|

Yvan Muller ist in diesem Jahr zum ersten Mal seit 2006 am Ende einer Saison in der Tourenwagenweltmeisterschaft nicht unter den Top 3. Dennoch hat der Franzose auch in der WTCR-Saison 2021 einige Ausrufezeichen gesetzt und wichtige Punkte gesammelt, durch die sein Team Cyan Racing Lynk & Co zum dritten Mal in Folge die WTCR-Teammeisterschaft gewonnen hat.**

Dabei stand Yvan Muller, abgesehen von seiner Debütsaison 2006 in der er Vierter geworden war, am Ende eines Jahres immer unter den besten Drei. Dabei ist zu beachten, dass der Franzose am Ende der WTCC-Saison 2016 seine Tourenwagenkarriere zwischenzeitlich beendete und erst 2018 in den neu gegründeten FIA Tourenwagen-Weltcup (2018) zurückkehrte.

Mit den Top-3-Platzierungen in den Jahren 2019 und 2020 baute er seinen Lauf somit auf 13. Saison aus. In der WTCR-Saison 2020 wurde er sogar Zweiter hinter seinem Neffen und Teamkollegen Yann Ehrlacher.

Doch die Erfolgsserie riss in diesem Jahr und das, obwohl Muller zwei Polepositions und drei Podiumsplätze herausfahren hat. Letztendlich sorgte ein chaotisches letztes Rennwochenende in Russland dafür, dass er in diesem Jahr nur Vierter wurde.

„Das erste Rennen war eine riesige Enttäuschung“, sagte der 52-jährige, nachdem es zu einer Kollision mit Mikel Azcona gekommen war. „Meine Reifen blockierten und ich konnte dem Auto vor mir nicht mehr ausweichen. Dadurch hatte ich keine Chance mehr, am Ende unter die Top 3 zu kommen. Aber ich freue mich sehr darüber, dass Yann seinen zweiten WTCR-Titel eingefahren hat und dass wir wieder die Teammeisterschaft für uns entscheiden konnten.“

 

YVAN MULLERS TOP-3-SERIE*

2006: Vierter

2007: Zweiter

2008: Erster

2009: Zweiter

2010: Erster

2011: Erster

2012: Dritter

2013: Erster

2014: Zweiter

2015: Zweiter

2016: Zweiter

2018: Zweiter

2019: Dritter

2020: Zweiter

2021: Vierter

*Nur vollständige Tourenwagenweltmeisterschaften

**Vorbehaltlich der Bestätigung der Ergebnisse durch die FIA