News

Zweimal Podium: Gefühlter WTCR-Sieg für SLR-Volkswagen

2019-05-20T06:00:50+02:00Mai 20th, 2019|2019, WTCR Race of Netherlands 2019|

Benjamin Leuchter spricht von einem gefühlten Sieg für SLR-Volkswagen beim WTCR-Rennen der Niederlanden. Das Team aus Frankreich landete zweimal auf dem Podium.

Die Volkswagen Golf GTI TCRs von Sebastien Loeb Racing haben in der Saison Probleme. Dennoch landeten im zweiten Rennen in Zandvoort zwei Fahrzeuge auf den Plätzen zwei und drei. Leuchter wurde Zweiter und Kristoffersson Dritter. Das war das Ende der Durststrecke.

„Wenn wir das mit den vergangenen sechs Wochen vergleichen, fühlt sich das wie ein Doppelsieg an. Es waren zwei Golfs auf dem Podium“, sagt Leuchter aus Deutschland. „Ich bin glücklich und dankbar. Das Team hat in der Zeit von Marrakesch bis jetzt einen klasse Job gemacht. Der zweite und dritte Platz, die wir dem Team gegeben haben, sind fantastisch.“

Kristoffersson, der zweimal den WRX-Titel geholt hat, sagt: „Es fühlt sich toll an. Ich hatte gestern ein gutes Ergebnis und heute das Podium. Benny und ich und die Golfs scheinen dieses Wochenende recht stark so sein. Es ist toll, vorne mithalten zu können. Es ist großartig für das Team, weil alle hier hart arbeiten. Es ist auch fantastisch, dass hier so viele Zuschauer die Rennen verfolgen. Das haben wir sehr genossen.“